Foto: Sofia Pinaeva
Foto: Sofia Pinaeva

Kleines Klavierkonzert der besonderen Art

2020 - in einem Jahr voller Corona-bedingter Einschränkungen und täglicher Herausforderungen beschenkte Frau Ingrid Stampfer unsere Senioren mit einer bezaubernden klanglichen Auszeit aus dem Alltag.

In ihrem Melodiegarten in Graz lud sie uns zu einem Klavierkonzert der besonderen Art ein. Mit Klängen zum Tagträumen, unterhaltsamen Geschichten aus dem Leben und ihrer hinreißend sympathischen Art hat uns Frau Stampfer verzaubert und unbeschwerte Stunden geschenkt. Bei regem Austausch der musikbegeisterten Zuhörer mit Kaffee und selbstgemachte Mehlspeisen ist der wunderschöne Nachmittag ausgeklungen. VIELEN VIELNE DANK, Frau Stampfer!


Mit 75 nochmals in den Lehrbetrieb

Dank Herrn Otto Noswitz, einem Unternehmer mit großem Herzen, konnten wir den lang gehegten Wunsch einer ganz besonderen, 75-jährigen, Dame erfüllen. Nämlich nochmals ihren Lehrbetrieb zu besuchen, wo sie vor mehr als 60 Jahren in der Klagenfurter Teppichweberei NOSWITZ den Lehrberuf einer Weberin ergriffen hatte. Das Unternehmen besteht nach wie vor, mittlerweile als einzige Teppichweberei Kärntens. Herr Noswitz, der Geschäftsführer, willigte spontan und herzlich ein, als wir ihn um Unterstützung bei der Erfüllung dieses Herzenswunsches baten. Einige Wochen später war es dann soweit. Als wir im Betrieb ankamen, wurde unser Glückskind aufs Herzlichste empfangen und begrüßt. Nach einer ausgedehnten Betriebsführung, wurden Erinnerungen ausgetauscht und Herr Noswitz durchlief mit unserem Glückskind nochmals alle Stationen der Teppichfertigung. Der großherzige Unternehmer hatte sogar alte Fotos aus der Zeit des Lehrmädchens ausgegraben. Wir erlebten an diesem Tag sehr emotionale Momente und viele Tränen. Tränen der Freude, Rührung und Dankbarkeit. Ein einzigartiger und ganz persönlicher Glücksmoment wurde dank eines herausragenden Unternehmers geschaffen. Herzlichen Dank, Herr Otto Noswitz, dass Sie Ihren Betrieb eigens für unser Glückskind geöffnet und einen unvergesslichen Tag mit ihm verbracht haben.


Klassentreffen - anno 1957

Mitte 2018 trat eine 76-jährige Dame an uns heran, mit dem innigen Wunsch, ihren Schulkolleginnen wieder zu begegnen. Ein gemeinsames Treffen in feierlichem Ambiente sollte organisiert werden. Grundsätzlich ein Wunsch, der nach einfacher Umsetzung klingt. Die besondere Herausforderung lag jedoch darin, dass die Damen die Abschlussklassse anno 1957 absolvierten. Noch in Zeiten ohne elektronische Datenerfassung, ohne Internet, Facebook & Co führten die Lebenswege der Mädchen in die ganze Welt. Diese nachzuvollziehen, war eine immense Herausforderung für uns. Im Juni 2019 war es dann endlich so weit. 18 ehemalige Schulkolleginnen fanden in Klagenfurt zu einem herzlichen Wiedersehen und einem gemeinsamen Glücksmoment mit äußerst positivem  Erinnerungswert zusammen.


Ein Glücksmoment, der Fortsetzung verlangt!

Einen weiteren Glücksmoment konnten wir im Dezember 2018 realisieren:

Nach vielen Jahren als Teilnehmerin an diversen Ausstellungen und Märkten ging der lang gehegte Wunsch, selbst Organisatorin einer Adventausstellung zu sein, für eine 75-jährige Dame endlich in Erfüllung.

 

An dieser Stelle möchten wir allen Helfern, die zum Gelingen dieses erfolgreichen Projektes beigetragen haben, sehr herzlich danken (Tortenbäcker, Transport- und Reinigungshilfen, Grafiker, Botengänger ...). Sie alle haben uns ihre Arbeitsleistung unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Und gemeinsam konnten wir somit einen wunderbaren Glücksmoment erschaffen. 

Vielen Dank auch an alle Besucher dieser Ausstellung und die vielen positiven Rückmeldungen. Eine Neuauflage des Advent-  marktes ist für 2019 bereits in Planung.